Hovawart & Freunde Freiburg.e.V
Hovawart & Freunde Freiburg.e.V

Obedience

...ist ein Hundesport, bei dem die perfekte Harmonie zwischen Mensch und Hund angestrebt wird und dies kann man nur erreichen, wenn sowohl Mensch als auch Hund Spaß an der Unterordnung haben. Zuerst wird der Hund im Obedience so ausgebildet, dass er sich anderen Hunden und Menschen gegenüber neutral verhält, freudig bei Fuß geht und einfache Gehorsamsübungen schnell und präzise ausführt. Die Anforderung steigen deutlich von Prüfungsstufe zu Prüfungsstufe. Der Hund läuft in verschiedenen Gangarten bei Fuß und geht in höheren Klassen auch seitwärts und rückwärts. Das Apportieren wird sowohl auf ebener Erde, als auch über die Hürde verlangt. Die Höhe der Hürde wird an die Größe des Hundes angepasst.

Die Obedience-Ausbildung ist darauf ausgerichtet, dass sich Mensch und Hund gut zu verständigen lernen, damit der Hund sich auch auf Entfernung durch Hör- und Sichtzeichen lenken lässt.

 

Bei einer Prüfung wird in 4 Klassen gerichtet: Beginner, Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3. Aufsteigen in die nächst höhere Klasse kann man erst, wenn man ein "Vorzüglich" erreicht hat.

 

Das Besondere beim Obedience ist, dass der Hundeführer nicht selbstständig arbeitet, sondern von einem Ringsteward geleitet wird. Er gibt vor, wie er zu laufen hat, wann er welche Wendungen ausführen soll, wann er den Apportiergegenstand abnehmen darf usw.; er dirigiert den Hundeführer von der ersten bis zur letzten Übung über den Parcour. 

Obedience ist für Hunde aller Rassen geeignet, auch Mischlinge. Bei der Beurteilung der Ausführung einer Übung werden die rassetypischen Merkmale eines Hundes berücksichtigt, d.h. von einem Neufundländer wird niemals die Schnelligkeit und Spritzigkeit eines Border Collies verlangt. Anhand einer Bewertungsskala von 0 bis 10 Punkten wird die Übung nach Ausführung und dem Schwierigkeitsgrad beurteilt.  

Wie bei allen Hundesportarten ist auch beim Obedience die Begleithundeprüfung Voraussetzung zum Start in der ersten Klasse.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Und haben Sie Spaß an der Unterordnung? Dann kommen Sie uns doch mal besuchen.

Aktuelles

 

Training BH 

26.05.18 fällt aus

Junghunde

 

nächste Welpenstunde am  23.05.18,

19.00 Uhr

Kontakt

 

26.11.17

Herbstprüfung

 

Bericht und Bilder hier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Fehrle